Journal :: 03.05.

Ich möchte ein Handgelenkstäschchen haben. Ich will ein Handgelenkstäschchen in einem sehr, sehr pastelligen Pistazienton, ähnlich einem Macaron von Ladurée. Das Täschchen soll länglich sein, etwa doppelt so lang wie hoch, am besten aus Straußenleder, und zwischen dem Täschchen und der Schlaufe, an der das Täschchen an meinem Handgelenk hängt, soll sich ein goldfarbener Messingring befinden. Den Reißverschluss wünsche ich mir gleichfalls in Gold.

Mit dem Täschchen ums Handgelenk würde ich im Prenzlauer Berg spazieren gehen. Ich würde dazu meine neuen Jeans tragen, heute erstanden im Lafayette, das fabelhaft menschenleer war, weil außer mir nur ganz wenige Leute wahnsinnig genug sind, am Sonntag ins Lafayette zu gehen. Diese neuen Hosen werde ich überhaupt sehr, sehr viel tragen, Handgelenkstäschchen hin oder her, weil es sich zweifellos um die Hosen des Glücks handelt, die mir in nur ungefähr zehn Minuten einfach so entgegenflogen. Ich habe nur zwei Paar anprobiert - 29/32, normaler Schnitt, normale Farbe - und beide passten. Ich habe dann die bequemere Hose gekauft, obwohl Bequemlichkeit eigentlich kein Argument sein darf, wenn es um Kleidung geht, denn fängt man mit bequemer Kleidung erst einmal an, steht man eines Morgens auf und schlurft in Trainingshosen einkaufen.

Zu den Jeans und dem Handgelenkstäschchen würde ich eine weiße Bluse tragen. Mein neuer Shawl dagegen passt wahrscheinlich nicht zu dem zarten Pistazienpastell, denn er ist violett, sehr violett, und gleicht dem Shawl meiner Freundin I., den ich mir kürzlich geliehen habe, der mir fabelhaft stand, und den ich so ungern wieder zurückgegeben habe, dass ich mir heute gleich einen sehr ähnlichen, wenn nicht sogar identischen Shawl im Erdgeschoss des Lafayette kaufen musste, das leider zwar viele Taschen führt, auch einige Handgelenkstäschchen feilbietet, aber keins davon pistaziengrün, straußengenoppt, göttlich anzuschauen und (ach!) perfekt.

(Ansonsten viel geschlafen. Abends Maispoularde mit Reis und Salat. Evelyn Waugh zum Frühstück.)

engl - 3. Mai. 2009, 23:20 Uhr

29/32?

sie sind schuld. ich habe gerade alle meine hosen durchprobiert, die selbstverständlich eine deutlich höhere numerierung tragen, zumindest was die weite betrifft. die meisten, ich muß es gestehen, ließen sich nur unter schmerzen schließen. eine weigerte sich gar, mich überhaupt einzulassen. jetzt bin ich schwer deprimiert.

[soviel zum thema: was die waage sagt, ist wahr.]
Modeste - 4. Mai. 2009, 21:05 Uhr

Alte Hosen zählen nicht. Die sind bestimmt eingelaufen!
engl - 5. Mai. 2009, 12:11 Uhr

mein gott, das stimmt. ich habe nachgesehen, die numerierung ist exakt dieselbe. ;-)
Remington - 4. Mai. 2009, 2:14 Uhr

Also ehrlich...das ist ekelhaft.
Modeste - 4. Mai. 2009, 21:06 Uhr

Aber nicht doch! Ich würde fabelhaft ausehen mit dem Täschchen.
kaltmamsell - 4. Mai. 2009, 7:05 Uhr

Jetzt müssen wir uns endgültig mal in München treffen: Damit Sie sich bei Antonetty (//www.antonetty.de/) von mir auf exakt solch ein Täschchen einladen lassen können, nach Ihren Spezifikationen gefertigt.
Modeste - 4. Mai. 2009, 21:07 Uhr

Also auf nach München! Ich bin begeistert, der Laden sieht fabelhaft aus. Sie müssen dann aber auch ein Luxus-Täschchen machen lassen, dann beschenken wir uns gegenseitig und tanzen mit den neuen Taschen durch die Bars an der Isar.
Helga B. - 4. Mai. 2009, 9:07 Uhr

zwei Hosen probiert - beide passen - nur eine gekauft? große Leistung der Selbstdisziplin...
Modeste - 4. Mai. 2009, 21:08 Uhr

Ich kann Ihnen sagen. Es tut mir auch schon leid. Ich hätte beide nehmen sollen.
Foxxi - 4. Mai. 2009, 10:18 Uhr

Handtasche, lang, schmal, keksgrün mit Gold, genoppt ...ist notiert - wir halten Ausschau!
Modeste - 4. Mai. 2009, 21:08 Uhr

Falls Sie etwas sehen - immer her mit den guten Tipps.

Trackback URL:
//modeste.twoday.net/stories/journal-0305/modTrackback





Benutzer-Status

Du bist nicht angemeldet.

Neuzugänge

nicht schenken
Eine Gießkanne in Hundeform, ehrlich, das ist halt...
[Josef Mühlbacher - 6. Nov., 11:02 Uhr]
Umzug
So ganz zum Schluss noch einmal in der alten Wohnung auf den Dielen sitzen....
[Modeste - 6. Apr., 15:40 Uhr]
wieder einmal
ein fall von größter übereinstimmung zwischen sehen...
[erphschwester - 2. Apr., 14:33 Uhr]
Leute an Nachbartischen...
Leute an Nachbartischen hatten das erste Gericht von...
[Modeste - 1. Apr., 22:44 Uhr]
Allen Gewalten zum Trotz...
Andere Leute wären essen gegangen. Oder hätten im Ofen eine Lammkeule geschmort....
[Modeste - 1. Apr., 22:41 Uhr]
Über diesen Tip freue...
Über diesen Tip freue ich mich sehr. Als Weggezogene...
[montez - 1. Apr., 16:42 Uhr]
Osmans Töchter
Die Berliner Türken gehören zu Westberlin wie das Strandbad Wannsee oder Harald...
[Modeste - 30. Mär., 17:16 Uhr]
Ich wäre an sich nicht...
Ich wäre an sich nicht uninteressiert, nehme aber an,...
[Modeste - 30. Mär., 15:25 Uhr]

Komplimente und Geschenke

Last year's Modeste

Über Bücher

Suche

 

Status

Online seit 6460 Tagen

Letzte Aktualisierung:
15. Jul. 2021, 2:03 Uhr

kostenloser Counter

Bewegte Bilder
Essais
Familienalbum
Kleine Freuden
Liebe Freunde
Nora
Schnipsel
Tagebuchbloggen
Über Bücher
Über Essen
Über Liebe
Über Maschinen
Über Nichts
Über öffentliche Angelegenheiten
Über Träume
Über Übergewicht
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren