Jahresrückblick 2012

Zugenommen oder abgenommen?
Abgenommen. Aber nur, weil ich am 1. Januar 2012 im neunten Monat schwanger war. Obektiv immer noch sieben kg schwerer als vor Beginn der Schwangerschaft. Ich müsste richtig abnehmen, bin dafür aber zu verfressen.

Haare länger oder kürzer?
Unverändert lang.

Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Genauso kurzsichtig wie immer.

Mehr Kohle oder weniger.

Mehr.

Mehr ausgegeben oder weniger?

Weniger. Trotz Baby. Offenbar war der größte Ausgabeposten in den letzten Jahren das Nachtleben. Ich gehe zwar immer noch und ziemlich gern aus, aber allein schon die babysitterbedingt drastische Verkürzung der Nächte auswärts hindert mich daran, für Schrillionen Euro Gin Tonic und Champagner zu kaufen. Dagegen fällt so ein Baby kostentechnisch kaum ins Gewicht, nicht einmal ein Baby mit kaufsüchtiger Mama, die in der Kinderabteilung des Lafayette schon einmal die Beherrschung verliert.

Der hirnrissigste Plan?
In der Elternzeit einen Roman zu schreiben. Es gibt was, das ist aber auch danach.

Die gefährlichste Unternehmung?

Verkehrsteilnahme in Berlin. Ich war ganz gut unterwegs dieses Jahr, aber gefährlich wurde es genau einmal: Im Taxi zwischen Schönefeld und Prenzlberg, als ein Wahnsinniger im Wohnmobil frontal auf uns zuraste, und der Taxifahrer zum Glück ausweichen konnte. Es war kurz nach elf, wir hundemüde auf dem Rückweg aus der Türkei. Der Kerl im Wohnmobil versuchte im Anschluss sogar noch zu flüchten. Der Taxifahrer immer hinterher. Irgendwann kam dann die Polizei. Im Januar findet eine Gegenüberstellung statt.

Mehr Sport oder weniger?

Gleich viel, also wenig.

Die teuerste Anschaffung?

War jeden Cent wert.

Das leckerste Essen?

Im reinstoff. Mein Gott, war das gut. Aber im Rutz war's auch lecker. Und im Paris Moskau.

Das beeindruckendste Buch?

Christian Kracht, Imperium.

Das enttäuschendste Buch?
Helmut Krausser, Nicht ganz schlechte Menschen. Ich lese selten ein Buch nicht zuende, aber das war nicht auszuhalten.

Der ergreifendste Film?
Ich war nur dreimal im Kino, und ein wirklich ergreifendes Erlebnis war nicht dabei.

Der beste Theaterbesuch?
Josef und seine Brüder im Deutschen Theater. Indes gilt auch hier: Ich war zu wenig im Theater, um dieses Jahr ein wirklich belastbares Urteil fällen zu können.

Die beste Musik?
Rufus Wainwright, Out of the Game. Und Jessye Norman, von deren berückender Interpretation der Gurrelieder man hier einen ersten Eindruck gewinnt.

Die meiste Zeit verbracht mit…?
Dem J. und dem F.

Die schönste Zeit verbracht mit… ?
Dem J. und dem F.

Vorherrschendes Gefühl 2012?
Was für ein Jahr!

2012 zum ersten Mal getan?
Einen Rückbildungskurs besucht. Über die Golden Gate Bridge gefahren. Einen Dollar in Las Vegas verspielt. Geheiratet.

2012 nach langer Zeit wieder getan?
Einen Zahn verloren.

3 Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
3 kg. Mit den restlichen vier mehr als früher habe ich mich schon fast angefreundet, nachdem sie mir versprochen haben, nach und nach wieder von selbst zu verschwinden.

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Hatte was mit meinem Beruf zu tun.

Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Der J. ist eigentlich gut in Form und Haltung, aber im Kreisssaal war er dann doch ganz schön aus dem Häuschen.

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
"Mamama!"

Der folgenreichste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
"Sie können seinen Kopf schon ertasten."

Der folgenreichste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
"Geben sie mir mein Kind!"

2012 war mit 1 Wort…?
Nie dagewesen großartig.

Vorsätze für 20123?
Ein neuer Roman und drei Kilo weniger.

luckystrike - 2. Jan. 2013, 10:22 Uhr

Hey, Madame M., ich wünsche Ihnen und dem J. und dem F. ein genauso wunderbares neues Jahr, und hoffe, daß wir bald mal zusammen spazieren gehen! (Und ja, sicher auch Kuchen essen...!)
Modeste - 3. Jan. 2013, 21:30 Uhr

Danke! Sehr gern. Von mir aus sehr gern am übernächsten Wochenende, am 12. oder 13. Lassen Sie uns mailen!
arboretum - 2. Jan. 2013, 15:12 Uhr

Hey, geheiratet haben Sie in diesem ereignisreichen Jahr auch noch? Sie haben uns in Ihrem Blog ja gar keine Blütenblätter streuen lassen. Dann tue ich das jetzt noch nachträglich und gratuliere verspätet, aber nicht weniger herzlich.

Ich wünsche Ihnen, dass 2013 ein genauso schönes und gutes Jahr wird.
Modeste - 3. Jan. 2013, 21:31 Uhr

Danke. Die Hochzeit war übrigens nicht so besonders rauschend, das holen wir vielleicht nächstes Jahr nach. Vielleicht aber auch nicht.
marie_sophie - 2. Jan. 2013, 22:47 Uhr

Das klingt alles wunderbar! Ihnen ein heiter strahlendes neues Jahr!
Modeste - 3. Jan. 2013, 21:31 Uhr

Danke, Ihnen auch.
walküre - 3. Jan. 2013, 12:30 Uhr

Hach, vom Heiraten war ja hier gar keine Rede !? Schön ist das - alles Gute nachträglich Ihnen beiden !
Modeste - 3. Jan. 2013, 21:31 Uhr

Vielen herzlichen Dank!
engl - 4. Jan. 2013, 0:18 Uhr

drei kilo in 18.111 jahren finde ich machbar. für einen neuen roman hingegen ist es inakzeptabel.
Helga B. - 4. Jan. 2013, 19:22 Uhr

Was für ein Jahr! Möge das neue ebenfalls wundervoll sein!

Trackback URL:
http://modeste.twoday.net/stories/jahresrueckblick-2012/modTrackback





Benutzer-Status

Du bist nicht angemeldet.

Neuzugänge

Umzug
So ganz zum Schluss noch einmal in der alten Wohnung auf den Dielen sitzen....
[Modeste - 6. Apr., 15:40 Uhr]
wieder einmal
ein fall von größter übereinstimmung...
[erphschwester - 2. Apr., 14:33 Uhr]
Leute an Nachbartischen...
Leute an Nachbartischen hatten das erste Gericht von...
[Modeste - 1. Apr., 22:44 Uhr]
Allen Gewalten zum Trotz...
Andere Leute wären essen gegangen. Oder hätten im Ofen eine Lammkeule...
[Modeste - 1. Apr., 22:41 Uhr]
Über diesen Tip...
Über diesen Tip freue ich mich sehr. Als Weggezogene...
[montez - 1. Apr., 16:42 Uhr]
Osmans Töchter
Die Berliner Türken gehören zu Westberlin wie das Strandbad Wannsee...
[Modeste - 30. Mrz., 17:16 Uhr]
Ich wäre an sich...
Ich wäre an sich nicht uninteressiert, nehme aber...
[Modeste - 30. Mrz., 15:25 Uhr]
Mein Lieblingskuchenteller....
Mein Lieblingskuchenteller. Nicht sehr schön,...
[Modeste - 30. Mrz., 15:18 Uhr]

Komplimente und Geschenke

Last year's Modeste

Über Bücher

Suche

 

Status

Online seit 3593 Tagen

Letzte Aktualisierung:
6. Apr. 2013, 15:40 Uhr

kostenloser Counter

Bewegte Bilder
Essais
Familienalbum
Kleine Freuden
Liebe Freunde
Nora
Schnipsel
Tagebuchbloggen
Über Bücher
Über Essen
Über Liebe
Über Maschinen
Über Nichts
Über öffentliche Angelegenheiten
Über Träume
Über Übergewicht
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren