Der EXOT liest

plakat-berlin_480x680

Mit Geld ist es ja so eine Sache: Verdient man genug, hat man keine Zeit, um auch etwas davon zu haben, hat man Zeit, so fehlt meist Geld, mit der freien Zeit auch etwas anzufangen, und hat man Zeit und Geld einfach so, so wird man trübsinnig und verfällt dem Buddhismus.

Geld zu haben, scheint es also, ist keine so besonders glückverheißende Sache, und doch lebt es sich mit einem gutgefüllten Konto um Vieles besser, ob man nun ein Mensch ist oder ein Magazin, und so hoffen wir

am 10. Juni 2007
um 21.00 Uhr
Im LassunsFreundebleiben
in der Choriner Str. 12, Berlin


diesmal nicht nur auf Ihr zahlreiches Erscheinen, sondern auch erstmals auf € 5,-- Eintritt, wofür es aber nicht nur einen hoffentlich angenehmen Abend, sondern auch eine Ausgabe des äußerst schätzenswerten Magazins EXOT gibt, welches diese Lesung veranstaltet.

Kommen Sie also zu Hauf, bringen Sie Ihre Freunde mit, preisen Sie die Herren Anselm Neft, Jochen Reinecke und Ivo Lotion privat und in der Öffentlichkeit ob ihres schier unermesslichen Talentes zur Verfertigung von Texten, und wenn Sie auch kommen, um mir zuzuhören, die ich gleichfalls lese, fühle ich mich natürlich äußerst geschmeichelt.

(Danke für die prompte Hilfe bei der Bilderkleinerung an den viel bewunderten Herrn Sven K.

Nella Niemandsland - 28. Mai. 2007, 22:40 Uhr

Liebe Modeste ...

... Sie können ein TIF umspeichern zu einem JPG, dann wird die Datenmenge viel geringer. Liebe Grüße, Nella
Modeste - 28. Mai. 2007, 22:43 Uhr

Das klingt verheißungsvoll! Wie macht man das?
sven_k - 28. Mai. 2007, 22:41 Uhr

Her damit. Und sag mir, wie groß Du sie brauchst. Einfach an eine Mail anhängen und mir schicken.
Modeste - 28. Mai. 2007, 22:46 Uhr

Tausend Dank! Ich versuche es gerade zu verschicken. Leider braucht auch gmail etwas länger.
Tippling - 30. Mai. 2007, 21:33 Uhr

Die Lesung klingt auch verheißungsvoll, auch wenn's mir (leiderleider) viel zu weit weg ist. Und doch treibt mich die Frage um: Warum hat der Matrose rechts einen Balken vorm Kopf?

Stets neugierig (die Gürtelfrage hat mir auch noch keine/r beantwortet):

Marc
Modeste - 31. Mai. 2007, 8:27 Uhr

Aber, Herr Marc, das ist doch völlig klar: Der Matrose will nicht erkannt werden! Und was die Gürtel angeht ist die Versetzung der Taille zehn Zentimeter nach oben doch keine geringe Sache? das sieht man doch? Wo treiben Sie sich denn herum, dass Ihnen dieser Umschwung bisher entgehen konnte??
Tippling - 31. Mai. 2007, 18:06 Uhr

Werte, ach was sag ich, liebe Madame,
hier am westlichen Ende der Welt dauert eben manches etwas länger, wofür man nicht immer undankbar sein sollte.
Derzeit trägt die Damenwelt hier nämlich noch größtenteils die Hüften eher zehn Zentimeter tiefer, als sie dies - legte man rein ästhetische Maßstäbe an - immer so tun sollte.
Sieht man die Sache dagegen aus dem Blickwinkel der Solidarität mit jenen zumeist farbigen amerikanischen Strafgefangenen, deren gürtellos schlabbernde A****hängerhosen diesen optisch so unvorteilhaften Trend einst begründeten, bietet sich natürlich ein anderes (wenngleich auch nicht ansprechenderes) Bild.
So ein Mistsatz kommt übrigens dabei raus, wenn ich versuche, so schön zu schreiben wie Sie, Madame. Ahje.
Betrübt, doch hoffend:
Marc
wortmeer - 31. Mai. 2007, 11:01 Uhr

Schade...

...dass ich da noch nicht in Berlin bin/wohne. Aber ich hoffe, dass dies nicht Ihr letzter Auftritt in der Hauptstadt ist.

Trackback URL:
//modeste.twoday.net/stories/3776989/modTrackback





Benutzer-Status

Du bist nicht angemeldet.

Neuzugänge

nicht schenken
Eine Gießkanne in Hundeform, ehrlich, das ist halt...
[Josef Mühlbacher - 6. Nov., 11:02 Uhr]
Umzug
So ganz zum Schluss noch einmal in der alten Wohnung auf den Dielen sitzen....
[Modeste - 6. Apr., 15:40 Uhr]
wieder einmal
ein fall von größter übereinstimmung zwischen sehen...
[erphschwester - 2. Apr., 14:33 Uhr]
Leute an Nachbartischen...
Leute an Nachbartischen hatten das erste Gericht von...
[Modeste - 1. Apr., 22:44 Uhr]
Allen Gewalten zum Trotz...
Andere Leute wären essen gegangen. Oder hätten im Ofen eine Lammkeule geschmort....
[Modeste - 1. Apr., 22:41 Uhr]
Über diesen Tip freue...
Über diesen Tip freue ich mich sehr. Als Weggezogene...
[montez - 1. Apr., 16:42 Uhr]
Osmans Töchter
Die Berliner Türken gehören zu Westberlin wie das Strandbad Wannsee oder Harald...
[Modeste - 30. Mär., 17:16 Uhr]
Ich wäre an sich nicht...
Ich wäre an sich nicht uninteressiert, nehme aber an,...
[Modeste - 30. Mär., 15:25 Uhr]

Komplimente und Geschenke

Last year's Modeste

Über Bücher

Suche

 

Status

Online seit 6083 Tagen

Letzte Aktualisierung:
6. Nov. 2015, 11:02 Uhr

kostenloser Counter

Bewegte Bilder
Essais
Familienalbum
Kleine Freuden
Liebe Freunde
Nora
Schnipsel
Tagebuchbloggen
Über Bücher
Über Essen
Über Liebe
Über Maschinen
Über Nichts
Über öffentliche Angelegenheiten
Über Träume
Über Übergewicht
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren